13.12.2017

SCHWARZ - WEISS

Das Monatsthema im ARenkeTeam. Ich muss gestehen, in meinem Werkelreich gibt es fast kein schwarz. Nicht mal ein Stempelkissen habe ich davon. Mein einziger schwarzer Bogen Papier habe ich für den Adventskalender von Alexandra gebraucht. Dann war da noch der mit den Schneeflöckchen und der weissen Schrift, aber die sind im Adventskalender meines Mannes gelandet. Zum Glück fand sich noch ein Kärtchenbogen und bei meinen Siegeln noch ein Wachs, was mal bei einem Kauf eines Siegels dabei war und ich glücklicherweise aufgehoben habe und ebenso ein Rest Samtband. Also habe ich einfache Böxchen für meine selbstgegossenen Sojawachskerzen gewerkelt. Fertig sind kleine Geschenke für liebe Menschen. Jetzt fehlt nur noch eine Idee für den Anhänger, aber der wird dann wohl weiss und wer weiss, vielleicht zieht jetzt doch noch ein schwarzes Stempelkissen bei mir ein...






Wenn ihr auch Sojawachskerzen machen möchtet, findet ihr im Netz unzählige Rezepte und Anbieter von Material. Es gibt Eco und Bio-Wachse, sie sind geruchslos, Russen nicht, brennen sehr lange und sind sehr umweltfreundlich im Vergleich zu Paraffin oder Stearin. Da der Schmelzpunkt recht niedrig ist und das Wachs schnell flüssig wird, sollte es in einen Behälter gegossen werden. Achtet auch auf einen festen Docht oder nehmt Holzsticks, nicht den normalen Baumwolldocht.


Verschiedene reine Äth. Öle gemischt und die Kerzen beduftet - Namen gegeben - und für verschiedene Stimmungen ein Licht mit Wirkung erhalten. So enthält der Tagtraum den beruhigenden Lavendel. Es finden sich so feine Öle wie Orange, Bergamotte, Mandarine, Limone, Zitrone, Rosengeranie, Rose, Sandelholz und andere in den feinen Kerzen. Kein Schwarz - Weiss, sondern bunte, blumige, aufheiternde, erfrischende oder warme, beruhigende und sinnliche Dufterlebnisse.


Die Etiketten habe ich dann mit dem PC gemacht. Wieder in Schwarz - Weiss, so passen sie überall hin. In einem kleinen Büchlein die Rezepte festgehalten, vielleicht brauche ich sie wieder.



Liebe Grüsse Manuela




01.12.2017

Grosse Freude - klein verpackt

...Schwarz - Kupfer, 6cm x 6cm x 6cm... so war die Weisung... aber der Reihe nach. 

Jeden Tag durfte eine von uns euch im letzten Monat eine Idee für einen Adventskalender zeigen. Nur ein Türchen, oder wer hat, gleich einen Ganzen. Wer es verpasst hat, findet hier eine Übersicht.

Ziemlich schnell waren wir uns einig, dass die "Chefin" auch dieses Jahr wieder einen Adventskalender von uns bekommen soll. Und dann gab Elisabeth die Weisung raus und brachte damit einige von uns ganz schön ins Schwitzen. Und so dürft ihr heute nochmal von Blog zu Blog hüpfen und von Päckchen in Schwarz - Kupfer, in 6cm x 6cm x 6cm (über Whatsapp haben wir festgestellt, das ein Lineal für einige ein gutes Weihnachtsgeschenk wäre) inspirieren lassen.





 



Liebe Alexandra, ich wünsche dir viel Freude mit dem Adventskalender. Die Päckchen sind nicht nur zum anschauen, du darfst sie auch auspacken!!!

Zum Hüpfen: Alexandra, Andrea, Anke, Anett, Bella, Corinna, Daniela, Diana, Elisabeth, Ellis, Gitti, Ilona, Judith, Karin, Kerstin, Silke, Tschenny



Mit lieben Grüssen Manuela




Material: DP Aquarell schwarz, Sterne Kupfer, Stanze Mini Flügel, Engelsflügel, Engelflügel gross Scrap and Stamp, 24. DEZ, Frohes Fest, Du bist ein Engel, Zahlen, Sisal, Schimmerpapier, Samtband schwarz

27.11.2017

Adventskalender Türchen Nummer 21

Schon Türchen Nummer 21, die Ideen zu Adventskalendern von unserem Team neigt sich dem Ende zu. In vier Tagen öffnen wir schon die richtigen Türchen und ihr seid sicher mit euren Kalendern schon fertig, oder? Da habe ich mich gefragt, mit was ich euch noch inspirieren könnte. Aber auch bei mir werden Adventskalender gebraucht und beim Ausräumen und Zusammenpacken meiner Werkelsachen vor ein paar Wochen, sind mir ein paar vergessen gegangene Schätze in die Hände gefallen. Und da wir ein turbulentes Jahr hinter uns haben und wir uns zwar gegenseitig immer wieder Zeit und Raum gegeben haben für uns selbst, war da einfach zu wenig Zeit für das Miteinander. Deshalb war für mich klar, das Jahr beenden wir mit ganz viel Zeit füreinander und miteinander. In meinen Kalendern für meine Familie hat es Gutscheine für gemeinsame Zeit, Aktivitäten und Ausflüge. Verpackt in Kuverts, gesammelt in kleinen Filzordnern. Fertig sind meine Adventskalender noch nicht alle, ein bisschen Zeit habe ich ja noch...


 




Für meinen Mann


Für meinen Sohn und eine Freundin



Und die Inspiration für alle, die schon ihre Kalender fertig haben. Aus einem Filzordner habe ich angefangen ein December Daily zu gestalten. Ein paar Seiten habe ich schon vorbereitet und all die schönen Sachen, die wir im Dezember noch zusammen erleben, möchte ich da drin ein wenig festhalten.








Durch die bezogene Pappe auf dem Filz, sind die Ordner recht stabil. Sie sind aber auch ohne Buchbindekenntnisse leicht herzustellen und je nach Wahl des Papieres für ganz viele Themen zu gebrauchen. Warum nicht für eine Winterhochzeit oder für ein Winterbaby ein kleines Album werkeln...
Für eine kurze Anleitung, wie man die Filzodner macht, klickst du hier.

Morgen geht es bei Daniela mit Türchen Nummer 22 weiter und hier findest du eine Übersicht aller bisherigen Beiträge.



Liebe Grüsse Manuela




24.11.2017

KreativBox Dezember

Ja, es ist noch November. Aber Alexandra hat die KreativBox schon versendet mit dem Hinweis auf ein Projekt, dass auch noch für Weihnachten geht. Und was soll ich schreiben, ausnahmsweise war sie mal ganz schnell bei mir und ich bin begeistert! Sie hat nicht zu viel versprochen... nur Neuheiten und so vielseitig einsetzbar. Jetzt muss ich mich nur entscheiden, was ich denn jetzt mache, von all den Möglichkeiten.

Das Tütchen mit den edlen Teilchen habe ich gleich rausgefischt, in meinem Fundus noch das gleiche blaue Papier gefunden, Goldpaste, goldene Aquarellfarbe, goldenes Enbossingpulver und goldenes Mimipapier...




Mal was Anderes... mir gefällts...



Liebe Grüsse Manuela




19.11.2017

Ein bisschen Nostalgie

In der kreativen Box vom November hatte es ganz viele von den Kärtchenstreifen. Die Designs von einem älteren Weihnachtspapier passten irgendwie grad zum Grau draussen. Etwas altes Leinen,  Designpapier und ein paar schimmernde Stanzteile dazu und fertig ist ein kleines Kartenset.











Liebe Grüsse Manuela





16.11.2017

Kleines Engelflügelchen

Meine ersten Weihnachtskarten habe ich mit dem kleinen Engelflügelchen gemacht und am nächsten Tag habe ich eine ganz ähnliche Idee bei Andrea auf Instagram (fraubluetenstempel) entdeckt. Da es bei mir so ruhig ist hier, zeige ich sie euch jetzt trotzdem...

Ein paar Sprenkler mit Goldaquarellfarbe, Stempel, ein Flügelchen aus schimmerndem Goldpapier und etwas Nymogarn... schnell und einfach. Manchmal ist es auch ganz wohltuend, wenn man nur ein paar wenige Dinge zum werkeln zur Verfügung hat...







Liebe Grüsse Manuela




06.11.2017

Ein Stern macht den Anfang

In kleinen Schritten komme ich zurück... am letzten Freitag habe ich mir kurzentschlossen eine kleine Auszeit gegönnt und bin mit lieber Begleitung nach Frankfurt an die KreativWelt gefahren. (Ein ganz liebes Dankeschön an Barbara, die die Reise organisiert hat und uns so unkompliziert mitgenommen hat). Natürlich haben wir eingekauft, vor allem bei Alexandra und natürlich wieder was Neues entdeckt. Und als ich spät abends dann zu Hause auf die Nachrichten gewartet habe, dass alle wohlbehalten wieder angekommen sind, habe ich meine Schätze gleich ausprobiert.

Die neue Sternenschablone...



Jetzt ist Weihnachten auch bei mir angekommen, die kreative Box hat sich am Wochenende auch noch eingefunden, jetzt brauche ich nur noch ein bisschen Zeit...



Gebt auf euch acht!
Liebe Grüsse Manuela